Christine Lambrecht

Berlin/Birkenau 13.04.2021 – Gute Nachrichten für den Birkenauer Verein „Wir DABEI!“. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales setzt die Förderung der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) auch 2021 und 2022 mit fast 330.000 Euro fort. 

Die Bergsträßer Bundestagsabgeordnete und Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Christine Lambrecht (SPD) begrüßt, dass der Verein „Wir DABEI! - Durch Akzeptanz Behinderung erfolgreich integrieren“ aus Birkenau auch im laufenden und kommenden Jahr vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird. „Ich habe mir durch viele Besuche persönlich ein Bild von der wichtigen Beratung gemacht und bin glücklich, dass diese gute Arbeit weiterhin unterstützt wird“, so Lambrecht. 

Durch das Beratungsangebot erhalten im Kreis Bergstraße Menschen mit Behinderung oder Menschen, die von einer Behinderung bedroht sind, unabhängige Informationen über die ihnen zustehenden Leistungen und individuellen Teilhabemöglichkeiten. Als Berater*innen stehen Menschen mit und ohne Behinderung zur Verfügung. Die Beratung ist kostenlos und kann per Mail, Telefon oder persönlich in Anspruch genommen werden.

Das von Wir DABEI! organisierte Angebot erhielt bereits im bisherigen Förderzeitraum Bundesmittel. Nun wurden die Folgeanträge bewilligt. Für die Jahre 2021 bis 2022 erhält der Birkenauer Verein 328.914,68 Euro für die Fortführung des inklusiven Beratungsangebots. 

„Ich freue mich, dass diese wichtige Arbeit mittelfristig bis Ende 2022 finanziell abgesichert ist. Das ist eine gute Nachricht für die Betroffenen“, betont die Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht. Auf Bundesebene werde sie sich weiterhin für eine Verstätigung der Förderung stark machen. 

Vor Ort zeigt sich Petra Doering, die Vorsitzende des Vereins Wir DABEI! erfreut über die Post aus Berlin. „Durch die Unterstützung des Bundes wird unser Beratungsangebot weiter fortbestehen können“, so Doering. Selbst während der Corona-Pandemie sei das Team um die EUTB Leitung Petra Thaidigsmann stets für Ratssuchende erreichbar gewesen. Dafür wurden bereits frühzeitig neue Beratungsmethoden wie der barrierearme Videochat oder der Beratungsspaziergang („walk&talk“) eingeführt, wie Doering berichtet.

Weitere Informationen zum Birkenauer Verein „Wir DABEI!“ und das Angebot der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung sind unter
https://www.wir-dabei.de/ und https://www.eutb-bergstrasse.de zu finden.

 

(Hinweis: Das verwendete Bild wurde im August 2018 aufgenommen)

Quelle Bild:
Eigenes Foto