Christine Lambrecht

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

angesichts der Herausforderungen, die wir in diesen Tagen zu bewältigen haben, ist es gut, dass der Koalitionsausschuss wichtige Entscheidungen getroffen hat.

In Anbetracht der dramatischen Situation auf den griechischen Inseln sowie im Grenzgebiet zwischen Griechenland und der Türkei bieten wir schnellstmögliche Hilfe für die Schwächsten an. Auf unser Drängen hin wird Deutschland zusammen mit anderen EU-Mitgliedstaaten 1.500 schwerkranke oder unbegleitete Kinder aufnehmen, die dringend Hilfe brauchen.

Covid-19 hält die Welt in Atem. Bei der Versorgung von Erkrankten und bei der Prävention sind wir in Deutschland gut vorbereitet. Es ist wichtig, neben der Entwicklung einer Therapie, die Verbreitung des Virus zu bremsen. Gleichzeitig schützen wir Beschäftigte und Unternehmen vor den wirtschaftlichen Auswirkungen des Virus: Durch den vereinfachten Zugang zum Kurzarbeitergeld, den wir im Koalitionsausschuss vereinbart haben, spannen wir einen Schutzschirm für Arbeitsplätze in Deutschland. Wir unterstützen betroffene Unternehmen besonders in Branchen, die von Zulieferern aus China abhängen oder hierzulande in Logistik und Veranstaltungswesen tätig sind. Es geht darum, Liquiditätsproblemen entgegenzuwirken und die Beschäftigung in den betroffenen Betrieben abzusichern.

Im Hinblick auf die Stärkung der öffentlichen Investitionstätigkeit haben wir einen Meilenstein gesetzt. Wir haben für die nächsten zehn Jahre 450 Mrd. Euro als Zielgröße gesamtstaatlicher Investitionen gesetzt und klargestellt, dass diese kontinuierlich ansteigen müssen. Eine Nationale Investitionsallianz zwischen Bund, Ländern und Kommunen wird Ziele und investitionspolitische Leitlinien beschließen. So sind wir in der Lage, mehr in Städtebau, sozialen Wohnungsbau, Verkehrsinfrastruktur, Digitalisierung, Telekommunikation und Künstliche Intelligenz zu investieren. Gleichzeitig haben wir uns darauf verständigt, Planungs- und Genehmigungsverfahren zu beschleunigen und an den Stellen Bürokratie abzubauen, wo sie notwendige Zukunftsinvestitionen bremst.

Ihre Christine Lambrecht

Quelle Bild:
Copyright by Thomas Köhler photothek