Vereidigung als Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz
Vereidigung Christine Lambrecht Schloss Bellevue

Liebe Bürgerinnen und Bürger,


mir ist heute eine große Ehre zuteilgeworden. Am Morgen wurde ich durch den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue zur Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz ernannt. Anschließend habe ich gegenüber dem Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble meinen Eid abgelegt. 


Seit 1998 habe ich mich als Mitglied des Bundestags in verschiedenen Positionen mit dem Bereich Rechtspolitik beschäftigt. Aus diesem Grund bin ich besonders stolz dieses Amt nun ausführen zu dürfen und freue mich vieles in diesem Bereich bewegen zu können. Denn der Rechtsstaat ist das Fundament unserer Demokratie. Er garantiert Freiheit und Sicherheit. Als Aufgabe meines neuen Amtes sehe ich die ständige Abwägung zwischen Freiheit auf der einen Seite und Sicherheit auf der anderen vorzunehmen. 


Ich danke meiner Vorgängerin Katarina Barley für die bereits umgesetzten und angestoßenen Gesetzesvorhaben, wie der Musterfeststellungsklage und dem Mietrecht. Diese erfolgreiche Arbeit möchte ich gerne weiterführen. 


Ich nehme das Amt der Bundesjustizministerin gerne an und freue mich auf die bevorstehenden Aufgaben.

 

Ihre Christine Lambrecht