„Toller Einblick in den politischen Alltag“
Lisa Ensinger

Praktikumsbericht von Lisa Ensinger

Berlin/Viernheim, April 2012 – Lisa Ensinger aus Heppenheim hatte die Möglichkeit, als Schülerpraktikant die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion und Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht an ihrem Arbeitsplatz in Berlin zu begleiten. Im folgenden dokumentieren wir ihren Praktikumsbericht:

Während meines Jurastudiums stellte ich mir immer schon die Frage wie das Gesetzgebungsverfahren, das man im Studium nur als graue Theorie kennenlernt, in der Praxis tatsächlich abläuft. Nach meinem schriftlichen Staatsexamen hatte ich dann die Möglichkeit diesen Bereich bei einem vierwöchigen Praktikum bei der Bergsträßer Bundestagsabgeordneten Christine Lambrecht kennenzulernen.

Ich durfte Christine Lambrecht ab dem ersten Tag zu diversen Ausschusssitzungen, zu Kongressen und parteiinternen Besprechungen begleiten und wurde auch in die Recherche im Vorfeld der Termine eingebunden. So gewann ich schnell einen Eindruck von dem stressigen Alltag eines Politikers während der Sitzungswoche, die nicht freitags endet, sondern mit Terminen im Wahlkreis am Wochenende weitergeht.

Beeindruckend für mich als Jurastudentin war die Erarbeitung eines Gesetzesentwurfes zur Abgeordnetenbestechung. Es war interessant zu sehen, wie viele Gespräche, bei denen gegenläufige Interessen abgewogen und Kompromisse mit Experten und Parteikollegen, ausgebarbeitet werden, stattfinden müssen bis ein fertiger Gesetzesentwurf vorliegt, der dann zunächst innerhalb der Fraktion zur Abstimmung kommt.

Einen guten Einblick in die Arbeit eines Politikers gab mir auch die wöchentliche Koordinierungsrunde mit anderen SPDPolitkern. Während dieses Treffens wurde das aktuelle Tagesgeschehen besprochen und dessen Auswirkungen auf das Vorgehen der SPD- Fraktion in den Ausschüssen.

Bei den Besuchen des Innenausschuss und des Rechtsausschuss konnte ich dann die eigentliche parlamentarische Arbeit miterleben. In den Ausschüssen sind im Gegensatz zum Plenum immer alle Mitglieder anwesend. Hier werden Diskussionen geführt und es kommt zu Wortgefechten zwischen den Parteien. Ich konnte aber auch beobachten, wie Kompromisse ausgehandelt wurden und es zu echter Zusammenarbeit kam. Während der Sitzungswochen hatte ich die Möglichkeit regelmäßig die Debatten im Plenarsaal anzusehen. Einer meiner Höhepunkte war sicherlich die Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Merkel zum Eurorettungsschirm und die darauf folgende Debatte und namentliche Abstimmung.

Auch in der sitzungsfreien Woche wurde mir nicht langweilig, da ich in die Büroarbeit eingebunden wurde und Informationen sammelte, die Christine Lambrecht für ihre Haushaltsrede benötigte.

Mir hat das Praktikum einen tollen Einblick in den politischen Alltag gegeben und soviel Interesse geweckt, dass ich nun nach meinem Staatsexamen ein halbes Jahr für den wissenschaftlichen Dienst des Bundestags arbeiten werde.
 

Besonderheit

Termine

Nov 24 Fr

20.11.17 - 24.11.17, Berlin 

Nov 25 Sa

10 Uhr, Frankfurt

Nov 27 Mo

27.11.17 - 01.12.17, Berlin 

Nov 29 Mi

15:00 Uhr, geschäftsführende Präsidiumssitzung, Berlin

16:00 Uhr, Vorstandssitzung der THW-Stiftung, Berlin

17:00 Uhr, Präsidiumssitzung der THW-Bundesvereinigung, Berlin

 

Dez 1 Fr

14:30 Uhr, SPD-Haus Frankfurt 

Facebook