SPD-Fraktion im Dialog mit über 300 Betriebs- und Personalräten
Christine Lambrecht mit Joachim Stumpf

Lambrecht: „Alterssicherung sicher und gerecht gestalten – darum geht’s!“ Mit dabei: Personalrat Joachim Stumpf aus Lampertheim

Berlin, 8. Dezember 2016 – Unter dem Motto „Alterssicherung – sicher und gerecht gestalten“ hat die SPD-Bundestagsfraktion mit rund 300 Betriebs- und Personalräten aus ganz Deutschland über die Zukunft der Rente diskutiert. Die Konferenz fand wenige Tage nach der Vorstellung des Gesamtkonzeptes zur Alterssicherung von Bundessozialministerin Andrea Nahles statt.

„Für die SPD ist die Rente eines der zentralen Zukunftsthemen“, so die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion Christine Lambrecht. Bereits mit dem Rentenpaket I seien in dieser Legislaturperiode auf Druck der SPD erste umfangreiche Leistungsverbesserungen in der Rente umgesetzt worden. Mit den beschlossenen Schritten zu einem flexibleren Übergang in die Rente sei beispielsweise eine kluge Antwort darauf gegeben worden, wie Menschen ihren Ausstieg aus dem Erwerbsleben flexibler und individueller entsprechend ihrer persönlichen Vorstellungen gestalten können“, so Lambrecht.

„Und heute haben wir die Zukunftsfragen der Alterssicherung mit unserer Bundessozialministerin Andrea Nahles, der Direktorin der Deutschen Rentenversicherung Bund Gundula Roßbach und weiteren Experten ausführlich diskutiert. Diejenigen, die unser solidarisches Rentensystem mit ihren Beiträgen über Jahre getragen haben, müssen sich im Alter darauf verlassen können. Gleichzeitig gilt, dass dieses System gerade für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – auch zukünftige Generationen – bezahlbar bleiben muss“, betonte Lambrecht.

Besonders freute sich die SPD-Bundestagsabgeordnete, dass mit Joachim Stumpf aus Lampertheim auch ein Personalrat aus dem Kreis Bergstraße zur 23. Betriebsrätekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion nach Berlin gereist ist und guten Input aus der Praxis mitgegeben hat. Am Nachmittag wurde in Arbeitsgruppen weiter an zentralen Fragen der betrieblichen Altersversorgung, Grundsicherung und Altersarmut, Flexiblen Übergängen in Rente und der Ost-West-Angleichung der Rente gearbeitet.  

Stumpf lobte die Veranstaltung im Anschluss: „Es war sehr interessant, die hochkomplexen Fragen mit den zuständigen Experten diskutieren zu können. Dabei ist sehr deutlich geworden, dass Politik immer aus Kompromissen besteht, gerade in der Großen Koalition. Bundesministerin Andrea Nahles ist aber gelungen, sehr viele der Forderungen der Betriebs- und Personalräte umsetzen. Das ist sehr erfreulich.“

Quelle Bild:
MdB-Büro

Termine

Nov 24 Fr

20.11.17 - 24.11.17, Berlin 

Nov 25 Sa

10 Uhr, Frankfurt

Nov 27 Mo

27.11.17 - 01.12.17, Berlin 

Nov 29 Mi

15:00 Uhr, geschäftsführende Präsidiumssitzung, Berlin

16:00 Uhr, Vorstandssitzung der THW-Stiftung, Berlin

17:00 Uhr, Präsidiumssitzung der THW-Bundesvereinigung, Berlin

 

Dez 1 Fr

14:30 Uhr, SPD-Haus Frankfurt 

Facebook