Neue Fahrzeuge für das THW
Christine Lambrecht

Viernheim/Berlin, 11.11.2016 Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion eine Reihe von Entscheidungen gefällt, von denen das Technische Hilfswerk (THW) und seine über 80.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer profitieren.

Die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion und Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht, die auch Vizepräsidentin der THW-Bundesvereinigung ist, erklärte dazu: „Der Fahrzeugbestand des THW ist überaltert. Daher haben wir ein Fahrzeugprogramm von 100 Millionen Euro bis 2023 beschlossen. Bereits im nächsten Jahr wird das THW damit voraussichtlich 188 neue LKW und Bergungsräumgeräte beschaffen können. Zur Stärkung des Ehrenamtes stellen wir außerdem 3,2 Millionen Euro für eine Kampagne zur Helfer- und Nachwuchsförderung bereit.“

Auch der Ortsbeauftragte des THW Bensheim Ullrich Michel begrüßt die Entscheidung: „Die Modernisierung und Erweiterung des Fuhrparks ist dringend erforderlich. Das ist für uns THWler wie ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk!“

Quelle Bild:
Stephanie Pilick

Termine

Dez 15 Fr

11.12.17 - 15.12.17, Berlin 

Dez 15 Fr

11:30 Uhr Willy-Brandt-Haus, Berlin 

Dez 15 Fr

17 Uhr, Einhausen 

Dez 18 Mo

11 Uhr, Hotel Felix Bensheim 

Dez 19 Di

11 Uhr, Stadthaus Mannheim 

Facebook