Mein Praktikum 2013
Beim Apfelweinanstich der Landesgruppe der hessischen SPD-Bundestagsabgeordneten traf Markus Kravtschenko auch den Vorsitzenden der hessischen SPD und der SPD-Landtagsfraktion, SPD-Spitzenkandidaten Thorsten Schäfer-Gümbel.

Berlin/Viernheim, Mai 2013 - Praktikums-Bericht von Markus Kravtschenko aus Viernheim:

Über mein einwöchiges Praktikum im Frühjahr 2013 bei der Bundestagsabgeordneten des Kreises Bergstraße, Christine Lambrecht kann ich jetzt schon behaupten, dass es definitiv ein Höhepunkt in meinem Leben war. Ich interessiere mich schon seit langer Zeit für die Politik und deshalb war es mein Wunsch, einmal hinter die Kulissen zu schauen, was mir dann auch Christine Lambrecht und die SPD ermöglichten.

Mein Praktikum war bespickt mit Highlights wie z.B. der Besuch bei dem NSU-Untersuchungsausschuss oder beim Kanzleramt. Auch Veranstaltungen wie die Otto-Wels Veranstaltung waren sehr lehrreich und interessant. Ein weiterer Höhepunkt war unter anderem der Besuch in der US-Botschaft und die anschließende Diskussion mit dem Botschafter. Langeweile war in meinem Praktikum ein Fremdwort. Ich hatte oft die Qual der Wahl, welche Sitzung, Veranstaltung oder Ausschuss ich besuchen sollte. Ganz nebenbei traf ich politische Prominenz, wie z. B. Thorsten Schäfer-Gümbel, Sigmar Gabriel oder auch Norbert Lammert.

Beeindruckend fand ich die Plenumssitzungen. Regierungsbefragung an den Gesundheitsminister Daniel Bahr zum Thema Präventionsgesetz oder normale Bundestagsdebatten, alles war dabei. Dabei durfte ich miterleben, wie interessante, lebhafte und konstruktive Diskussionen geführt werden und brauchbare Ergebnisse daraus resultieren.

Ein weiteres großes Highlight war der Besuch im Kanzleramt. Diese architektonisches Meisterwerk, den man oft im Fernsehen sieht, einmal von innen zu erkunden war sehr interessant. Dabei betrachteten wir den Weg von einer Verhandlung bzw. Sitzung bis hin zu der Pressekonferenz am Ende. Außerdem bekamen wir Informationen über die komplexe Arbeit der Mitarbeiter und die Zusammenarbeit verschiedener Organe, die zur Sicherheit, Informationslagen etc. führen.

Ein weiteres Privileg war, dass ich Christine Lambrecht zu z.B. Veranstaltungen, Besprechungen, Sitzungen oder auch Koordinierungsrunden begleiten durfte. Interessant war dabei zu beobachten, wie verschiedenen Meinungen und Informationen in einer konstruktiven Diskussion gebündelt und gefiltert werden und ein Ergebnis daraus entsteht. Diese Veranstaltungen waren für mich sehr informativ, ich konnte Hintergrundwissen anreichern und mir meine Meinung bilden.

Mein Praktikum brachte mir viele verschiedene, vorwiegend positive Eindrücke über die Politik in Berlin und die komplexe Arbeit eines Bundestagsabgeordneten von einem Interview über einer Sitzung bis hin zu einer Plenumssitzung. Dabei durfte ich erfahren, dass die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten sehr komplex und hart ist und nicht nur aus Veranstaltungen besteht, sondern auch aus zähen Diskussionen und tagelanger Vorbereitung auf ein bestimmtes Thema. Das Praktikum hat meinen politischen Blick sehr verändert, ich durfte viel lernen und erfahren, so dass ich konstatiere, dass es sehr lehrreich und informativ war.

Beim Apfelweinanstich der Landesgruppe der hessischen SPD-Bundestagsabgeordneten traf Markus Kravtschenko auch den Vorsitzenden der hessischen SPD und der SPD-Landtagsfraktion, SPD-Spitzenkandidaten Thorsten Schäfer-Gümbel.
 

Besonderheit

Termine

Dez 15 Fr

11.12.17 - 15.12.17, Berlin 

Dez 15 Fr

11:30 Uhr Willy-Brandt-Haus, Berlin 

Dez 15 Fr

17 Uhr, Einhausen 

Dez 18 Mo

11 Uhr, Hotel Felix Bensheim 

Dez 19 Di

11 Uhr, Stadthaus Mannheim 

Facebook