Lambrecht übergibt Kondolenzkunstwerk
Christine Lambrecht und Michael Müller

Berlin, 13. Februar 2017 - Die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion und Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht hat das Kondolenzkunstwerk einer Bergsträßer Künstlerin zum Andenken an die Opfer des Breitscheidplatzes an Berlins Regierenden Bürgermeister, Michael Müller, übergeben.

Im Rahmen der Fraktionssitzung vor der 16. Bundesversammlung hat die Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Christine Lam-brecht ein von Ulrike Fried-Heufel gestaltetes und von vielen Bürgerinnen und Bürgern der Bergstraße unterschriebenes Kondo-lenzkunstwerk an Berlins Regierenden Bürgermeister übergeben. Dieser hat sich für die Anteilnahme der vielen Unterzeichner bedankt.

Das Kunstwerk haben viele bekannte Persönlichkeiten aus der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik sowie aus den Kirchen und der Zivilgesellschaft signiert, um so zum einen ihre Anteilnahme auszudrücken und zum anderen zu einem friedlichen Miteinander aufzurufen.

„Der Anschlag in Berlin hat uns alle getroffen. Dieser Trauer Ausdruck zu verleihen ist schwer, hierbei hat das Kunstwerk vielen Unterzeichnern diese Möglichkeit gegeben. Neben der Trauer ist das Bekenntnis zum respektvollen Dialog für den Frieden die zentrale Botschaft“, erklärt Lambrecht.

Termine

Dez 15 Fr

11.12.17 - 15.12.17, Berlin 

Dez 15 Fr

11:30 Uhr Willy-Brandt-Haus, Berlin 

Dez 15 Fr

17 Uhr, Einhausen 

Dez 18 Mo

11 Uhr, Hotel Felix Bensheim 

Dez 19 Di

11 Uhr, Stadthaus Mannheim 

Facebook