Christine Lambrecht

Berlin/Viernheim, 04. Juni 2020  – „In Sachen Breitband geht es im Kreis Bergstraße kräftig voran. Auch dank Förderung des Bundes“, freut sich die Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht (SPD).

Die Bundesregierung hat dieser Tage einen Förderbescheid in Höhe von knapp über 450.000 Euro an die Bergstraße zur Verbesserung der Versorgung von Schulen mit schnellem Internet verschickt. Träger der Maßnahme ist die atene KOM GmBH, der Bescheid ging direkt an das Landratsamt. Aufgestockt wird dieses Geld aus Kreismitteln in Höhe von knapp 100.000 Euro. Den Restbetrag des rund 900.000 Euro teuren Projektes trägt das Land Hessen.

„Damit können in Ried, Neckartal und an der Bergstraße 28 Schulen mit schnellerem Internet für eine moderne und digitale Bildung versorgt werden. 28 Kilometer Glasfaserkabel und 6 Kilometer Leerrohre werden verlegt“, erläutert Lambrecht. Besonders freut sie sich, dass damit auch geholfen werden kann, ein wesentliches Ziel der Bergsträßer Kreiskoalition, der die SPD angehört, zu erreichen. „Digitalisierung in der Bildung ist eine große aktuelle Herausforderung. Dazu gehört leistungsfähige Infrastruktur. Diese schaffen wir bei uns im Kreis“, so Lambrecht abschließend.
 

Quelle Bild:
Photothek