Wettbewerb „Medienpreis Politik“ des Deutschen Bundestages startet
Reichstag

Berlin/Viernheim, August 2016 – Die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion und Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht ruft alle Medienschaffenden dazu auf, an dem Wettbewerb Medienpreis Politik des Deutschen Bundestages teilzunehmen.

Der Deutsche Bundestag vergibt jährlich – das nächste Mal im März 2017 – den „Medienpreis Politik“. Dieser Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Er zeichnet hervorragende publizistische Leistungen der jüngsten Zeit aus, die zu einem vertieften Verständnis parlamentarischer Praxis beitragen. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine unabhängige Jury aus sieben renommierten Journalistinnen und Journalisten.

Seit 1993 vergibt der Deutsche Bundestag einen Medienpreis Politik. Dieser würdigt hervorragende publizistische Arbeiten in Tages- oder Wochenzeitungen, in regionalen oder überregionalen Medien, in Printmedien, Online-Medien oder in Rundfunk und Fernsehen, die zu einem vertieften Verständnis parlamentarischer Praxis beitragen und zur Beschäftigung mit den Fragen des Parlamentarismus anregen. Die Auszeichnung wird vom Präsidenten des Deutschen Bundestages verliehen.

„Ich möchte alle Medienschaffenden dazu aufrufen, sich mit Ihren publizistischen Arbeiten an dem Wettbewerb zu beteiligen“, so Christine Lambrecht.

Weitere Informationen über den Wettbewerb und die Teilnahmebedingungen sowie den Einsendeschluss finden Sie auf der Internetseite des Deutschen Bundestages unter www.bundestag.de/medienpreis.

Quelle Bild:
MdB Büro

Termine

Nov. 16 Fr.

Kirchstraße 14, Wald-Michelbach Unterschönmattenwag

Nov. 16 Fr.

Kirschenstraße 79, 68519 Viernheim

Facebook