Vorbildliches ehrenamtliches Engagement in Rimbach
Holger Schmitt

Lambrecht im Gespräch mit Bürgermeister Holger Schmitt

Rimbach, August 2016 – Eine weitere Station auf ihrer Sommertour machte die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion und Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht in Rimbach. Im Rathaus informierte sie sich bei Bürgermeister Holger Schmitt über die aktuelle Situation der kleinen Gemeinde im Odenwald.

Schmitt hob besonders das großartige ehrenamtliche Engagement der Rimbacher hervor. Auf Initiative des Netzwerkes Flüchtlingshilfe ist zentral am Marktplatz ein Begegnungszentrum entstanden. „Hier treffen sich die Menschen bei einem Kaffee zum lockeren Austausch. Auch ein PC-Raum und eine Fahrradwerkstatt gibt es. Das Zentrum wird von Flüchtlingen und ortsansässigen Bürgerinnen und Bürgern gleichermaßen genutzt“, lobte Schmitt das Projekt. „Die Gemeinde hat die Initiative von Anfang an unterstützt. Der entsprechende Beschluss ist einstimmig über alle Parteigrenzen hinweg gefasst worden. Das hat mich sehr gefreut“, sagte Schmitt.

Auch Lambrecht zeigte sich beeindruckt: „Ohne das großartige Engagement der vielen Ehrenamtlichen hier in Rimbach aber auch andernorts wäre die große Herausforderung der Betreuung und Integration der Flüchtlinge nicht zu stemmen. Es ist sehr schön zu sehen, dass hier die vielzitierte Willkommenskultur tatsächlich gelebt wird“, erklärte sie.

Daneben spielte auch die gerade erfolgte Förderung des Geozentrums Tromm eine wichtige Rolle in dem Gespräch. Als eines von 17 Projekten war es bundesweit in das Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus 2016“ aufgenommen worden. Rimbach erhält gemeinsam mit Abtsteinach, Grasellenbach und Wald-Michelbach insgesamt 2,5 Millionen Euro an Fördergeldern für die interkommunale Kooperation. „Es ist sehr gut, dass wir berücksichtigt wurden. Der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald trägt dazu bei, dass viele Touristen und Besucher in unsere Region kommen. Das wirkt sich positiv auf die lokale Wirtschaft aus“, sagte Schmitt. Auch Lambrecht zeigte sich zufrieden, dass Bundesmittel in die Region fließen. „Ich werde mich auch weiter dafür einsetzen, dass die Attraktivität unserer Region gesteigert wird“, sagte Lambrecht. Schmitt und Lambrecht vereinbarten abschließend, den Austausch fortzusetzen.

Quelle Bild:
www.schmitt-fuer-rimbach.de

Termine

Nov 24 Fr

20.11.17 - 24.11.17, Berlin 

Nov 25 Sa

10 Uhr, Frankfurt

Nov 27 Mo

27.11.17 - 01.12.17, Berlin 

Nov 29 Mi

15:00 Uhr, geschäftsführende Präsidiumssitzung, Berlin

16:00 Uhr, Vorstandssitzung der THW-Stiftung, Berlin

17:00 Uhr, Präsidiumssitzung der THW-Bundesvereinigung, Berlin

 

Dez 1 Fr

14:30 Uhr, SPD-Haus Frankfurt 

Facebook