„Ein ereignisreicher Monat im Bundestag''
Viviane Schilling

Viviane Schilling, ehemalige Abiturientin vom GoetheGymnasium Bensheim über ihr Praktikum bei Christine Lambrecht

Berlin, Viernheim, Dezember 2015 – Vier aufregende Wochen im Bundestagsbüro der Ersten Parlamentarischen Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion und Bergsträßer Bundestagsabgeordneten Christine Lambrecht, erlebte die Studentin und ehemalige Abiturientin des Goethe-Gymnasiums in Bensheim, Viviane Schilling in Berlin, von denen sie berichtet:

Nachdem ich während meines Studiums in ''European Studies'' an der Universität Maastricht viel theoretisches Wissen über die Politik erhielt, wollte ich nun endlich einen praktischen Einblick in das politische Geschehen des Deutschen Bundestags bekommen. Als ich montags morgens im Jakob-Kaiser Haus für mein Praktikum abgeholt wurde, war ich sehr gespannt, was mich im Laufe der nächsten Wochen erwarten würde. Zuerst wurden einige Formalitäten geklärt, z.B. die Organisation eines Hausausweises, um mich in den Räumlichkeiten des Bundestages bewegen zu können. Kurz darauf durfte ich an einem Gespräch von MdB Christoph Strässer (SPD), dem Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung mit mehreren PraktikantInnen teilnehmen. Dies ermöglichte einen tieferen Einblick in die internationale Friedenspolitik, die aktuelle Flüchtlingskrise und den Syrienkonflikt. Ein Höhepunkt der Woche war zudem das Pressefrühstück von Christine Lambrecht in ihrer Funktion als Erste Parlamentarische Geschäftsführerin, bei dem ich sie begleiten durfte. Jeden Mittwoch setzt sie sich mit einer großen Anzahl von Hauptstadtjournalistinnen- und Journalisten zusammen, um Fragen zu aktuellen politischen Themen zu beantworten. Ich fand die Veranstaltung besonders interessant, weil es einen guten Einblick in die Beziehung zwischen Medien und Politik gewährt hat.

Ein weiterer spannender Aspekt war der Besuch von Ausschusssitzungen im Bundestag, insbesondere der Ausschüsse für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, des Inneren sowie der Menschenrechte und Humanitären Hilfe. Abgesehen von meinem besonderen Interesse für diese Themen, war dies sehr hilfreich, um zu verstehen, welchen Weg Gesetze durchlaufen, bis sie letztendlich beschossen werden können. Im Rahmen des PraktikantInnenprogramms der SPD-Bundestagsfraktion durfte ich darüber hinaus an Informationsbesuchen, etwa im Bundesfinanzministerium, Kanzleramt oder Auswärtigem Amt teilnehmen. Hier wurde die Arbeit der Ministerien den PraktikantInnen vorgestellt und Fragen ausführlich beantwortet. Besonders aufregend fand ich es unter dem Büro von Bundeskanzlerin Angela Merkel zu stehen – auch wenn sie gerade unterwegs und nicht im Kanzleramt war.

Das für mich persönlich aufregendste Erlebnis war aber die Teilnahme an den Bundestagsdebatten im Plenarsaal. Denn plötzlich sah man alle Politiker mit Rang und Namen aus der Nähe. Genauso ging es mir während der SPD-Fraktionssitzung, an der ich teilnehmen durfte – das war ein absolutes Privileg. Neben dem aufregenden Programm bekam ich aber auch einen guten Einblick in die 'alltägliche Arbeit' eines Bundestagsabgeordnetenbüros. Hierzu gehört natürlich sehr viel Büroarbeit sowie Terminplanung, Telefonate, Beantwortung von Bürgeranfragen oder Pressemitteilungen schreiben, worin ich das Team von Christine Lambrecht tatkräftig unterstützt habe.

Abschließend kann ich nur sagen, dass sich das Praktikum absolut gelohnt hat und ich einen super Einblick in die politischen Abläufe des Bundestags und der Abgeordneten erhalten habe.

Das Foto zeigt Christine Lambrecht mit Viviane Schilling.
 

Besonderheit

Termine

Dez 15 Fr

11.12.17 - 15.12.17, Berlin 

Dez 15 Fr

11:30 Uhr Willy-Brandt-Haus, Berlin 

Dez 15 Fr

17 Uhr, Einhausen 

Dez 18 Mo

11 Uhr, Hotel Felix Bensheim 

Dez 19 Di

11 Uhr, Stadthaus Mannheim 

Facebook