Christine Lambrecht

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Corona Virus konnte in Deutschland deutlich reduziert werden, da sich die Bürgerinnen und Bürger an die bisher geltenden Maßnahmen gehalten haben. Aus diesem Grund hat die Bundesregierung mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Bundesländer einige Lockerungen der Maßnahmen beschlossen.

Schulen sollen schrittweise wieder öffnen und für Schülerinnen und Schüler mit akutem Unterstützungsbedarf soll es gezielte Präsenzangebote an ihren Schulen geben:


Ab 11. Mai wird die Notbetreuung in Kindergärten und Kita-Tagesstätten ausgeweitet  


Geschäfte können unter Einhaltung von Auflagen (Hygiene, Abstand, Vermeidung von Wartschlangen) wieder öffnen.


Breiten- und Freizeitsport unter freiem Himmel ist wieder erlaubt. Die Sportministerien der einzelnen Ländern planen zudem einen stufenweisen Wiedereinstieg in Trainings- und Wettkampfbetriebe


Die Länder werden in eigener Verantwortung über die schrittweise Öffnung von Gastronomie, Theater, Kinos, Opern, Konzerthäusern und anderen Branchenbereichen entscheiden.


Kliniken, Pflegeheime und Behinderteneinrichtungen lockern bundesweit ihre Besuchsregeln. Jedem Patienten oder Bewohner wird es ermöglicht, dass wiederkehrender Besuch durch eine bestimmte Person erlaubt ist.
Alle Lockerungen sehen weiterhin vor, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern und alle Hygieneregeln eingehalten werden. Dazu gehört auch weiterhin die Maskenpflicht in bestimmten öffentlichen Bereichen.

Ihre Christine Lambrecht