Christine Lambrecht besucht die Labcon GmbH in Heppenheim
Lambrecht bei Labcon

 

Viernheim, August 2018 – Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Minister der Finanzen und Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht (SPD) besuchte die Firma Labcon GmbH in Heppenheim.

Die Firma kauft gebrauchte medizinische Laborgeräte zum Beispiel für Blutanalyse aus Deutschland auf und verkauft diese aufbereitet  weiter in Länder wie Indien, Venezuela, Afrika. 

Geschäftsführer Albert Sax war lange Zeit selbst in der Pharmabrache und in großen Laboren tätig. Hier kam ihm auch die Idee, eine eigene Firma zu gründen und aufbereitete Geräte weiterzuverkaufen. Im Jahr 1989 realisierte der Diplomingenieur die Idee mit der Lapcon GmbH in Heppenheim und hatte eine  Marktnische entdeckt. Heute hat die Firma Geschäftsbeziehungen in die ganze Welt: „Egal ob Dialysegeräte, Mischer, Schüttler, Zentrifugen, Ersatzteilen oder Zubehör - wir liefern alles weltweit aus.“ 

Lambrecht war beeindruckt davon, wie mit den Altbeständen den Menschen in diesen Ländern geholfen werden kann. „Das ist wirklich eine sehr gute Geschäftsidee, die Menschen gerade in ärmeren Ländern bei der medizinischen Versorgung hilft“, sagte Lambrecht.  

Nach einem intensiven Gespräch, in dem auch Probleme beim Außenhandel und bürokratische Hemmnisse thematisiert wurden, dankte Lambrecht für die ausführlichen Informationen. Es wurde vereinbart, den Austausch fortzusetzen. 
 

Quelle Bild:
Eigenes Foto

Termine

Nov. 16 Fr.

Kirchstraße 14, Wald-Michelbach Unterschönmattenwag

Nov. 16 Fr.

Kirschenstraße 79, 68519 Viernheim

Facebook