Bundeskabinett beschließt Klimapaket
Klimaschutzpaket

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

beim Klimaschutz geht es voran! Das Bundeskabinett hat heute viele konkrete Maßnahmen beschlossen, die den Klimaschutz in unserem Land voranbringen – und das ist nur der Anfang!

Auf Vorschlag vom Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat die Bundesregierung heute ein Klimaschutzgesetz auf den Weg gebracht, worin erstmals gesetzlich verbindlich vorgeschrieben wird, wie viel CO2 jeder Bereich- ob Energiewirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft oder Industrie pro Jahr ausstoßen darf. Dafür gelten klar bezifferte und überprüfbare Sektorziele für jedes Jahr zwischen 2020 und 2030. So sorgen wir dafür, dass das übergreifende Klimaziel für 2030 (55 Prozent weniger CO2 im Vergleich zu 1990) verlässlich erreicht wird. Ein unabhängiger Expertenrat wird das jährlich überprüfen, anderenfalls sind Korrekturmaßnahmen der Regierung nötig. Bis 2050 soll die Bundesrepublik weitgehend klimaneutral werden.

Außerdem beschlossen wurde das Klimaschutzprogramm 2030, das auf den Eckpunkten, die das Klimakabinett am 20. September beschlossen hatte, beruht. Es enthält zahlreiche umfassende Maßnahmen, u.a. sinkende Bahnpreise, d.h. Ausbau von Schiene und ÖPNV, Ausbau der Elektromobilität und Erneuerbarer Energien, besserer Schutz von Wäldern, Verbot von Ölheizungen ab 2016 und Emissionsminderungen in der Tierhaltung. 

Dazu mehr: https://www.bmu.de/pressemitteilung/schulze-klimaschutz-wird-gesetz/

Ihre Christine Lambrecht

Quelle Bild:
BMU